Neu HÖRBi – Höreder Becks bestes Weizenbrötchen mit Biss

von cwolf am 25. November 2013 um 0:01 | Allgemein

NEU Hörnut

von cwolf am 30. Oktober 2013 um 9:11 | Allgemein

Auszubildende 2012

von admin am 2. Oktober 2012 um 9:14 | Allgemein

Beim Höreder Beck ist im September für 8 junge Erwachsene ein neuer Lebensabschnitt angebrochen: der Beginn ihrer dreijährigen Ausbildung zur Bäckereiverkäuferinnen oder Bäcker. Dadurch leistet die Oberhohenrieder Landbrotbäckerei, als Höreder Beck bekannt, wieder einen jährlichen wichtigen Beitrag zur Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in der Region. Für die „Neuen“ gab es einen Betriebsrundgang durch die Backstube. Danach durften sie sich als Brezel-Bäcker üben. Von Verkaufsleiter, Markus Schöllmann, erhielten sie wichtige Informationen über den Ausbildungsverlauf sowie über ihren Arbeitgeber und die notwendige Belehrung über Hygiene in den Berufen.


Der Höreder Beck erwartet von seinen Auszubildenden jede Menge Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Tatkraft. Eine hohe Übernahmequote innerhalb des gesamten Unternehmens ist für das mittelständische Handwerksunternehmen eine Selbstverständlichkeit. In den vergangenen Jahren hat der Höreder Beck immer Ausbildungsplätze angeboten und damit ein deutliches Zeichen dafür gesetzt, dass in die Zukunft investiert wird. Insgesamt sind 25 Auszubildende in Backstube, Filialen und Büro beschäftigt.

Deine Chance!

von admin am 20. Juni 2012 um 8:42 | Allgemein

Wir suchen noch Auszubildende für 2012! Bewirb dich über unser Formular oder sende deine Bewerbung an

Herr Schöllmann
Oberhohenrieder Landbrotbäckerei Ed. Wolf GmbH,
Steinerne Heide 17
97437 Haßfurt/Oberhohenried

„Haßfurt hilft“

von admin am 13. Januar 2012 um 13:26 | Allgemein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auszeichnung für freiwilligen Umweltschutz

von admin am 14. Juni 2011 um 9:32 | Allgemein

 

 

 

 

 

 

 

HASSFURT. Für besondere freiwillige Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes hat der Regierungsbezirk Unterfranken in dieser Woche an drei Unternehmen aus dem Landkreis Haßberge die Urkunde des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit überreicht.
Die Fenster & Türen Krines GmbH aus Sand, der Brauereigasthof “Zum Grünen Baum” in Rauhenebrach und die Oberhohenrieder Landbrotbäckerei (Ed, Wolf GmbH) erhielten ihre Urkunden aus den Händen von Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer. Neben den drei Teilnehmern aus dem Heimatlandkreis hatten sich noch 14 weitere unterfränkische Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen durch ihre Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes für die Teilnahme am Umweltpark Bayern qualifiziert, für den am 18. November des vergangenen Jahres von der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft in München die vierte Fünf-Jahres-Periode unter dem Namen “Nachhaltiges Wachstum mit Umwelt- und Klimaschutz” eingeläutet worden ist.
Ziel des Umweltpaktes Bayern ist es, möglichst viele Unternehmen für den freiwilligen betrieblichen Umweltschutz zu gewinnen – zur Verbesserung der Umweltqualität und zur Kostenreduktion bei den Betrieben. Im Rahmen des Umweltpaktes Bayern sind daher Anreize vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen eingerichtet worden.
Insgesamt sind jetzt 27 Unternehmen an dem Umwelt-Pakt beteiligt und dürfen voller Stolz mit dem Emblem “Umwelt-Pakt-Bayern” werben.
Regierungspräsident Dr. Beinhofer hob in seiner Rede den Kerngedanken des Umwelt-Paktes hervor, nämlich auf freiwilliger Basis einen ganzheitlichen Ansatz für den Umweltschutz in den Betrieben zu verankern. “Die teilnehmenden Unternehmen, darunter auch zahlreiche kleine und mittlere Betriebe, leisten einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz und damit für den Standort Unterfranken”, sagte Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer vor der Übergabe der Urkunden.
Erfahrungsgemäß führt die umweltorientierte Wirtschaftsweise nicht nur zu einer systematischen Erfassung und Verringerung der Umweltbelastung innerhalb der Betriebes, sondern regelmäßig auch zu einer Kostensenkung für das Unternehmen. Zudem wird eine umweltorientierte Wirtschaftsweise der Betriebe in der Bevölkerung vermehrt als selbstverständlicher Standart vorausgesetzt und von den Kunden auch als solche honoriert.
Die Zugehörigkeit zum Umweltpakt Bayern ist daher nicht nur für die Wirtschaftlichkeit der Betriebe ein Gewinn, sondern immer auch ein Aushängeschild für das anspruchsvolle und kundenorientierte Niveau der Teilnehmer.

Höreder Beck eröffnet den ersten Drive in Haßfurt

von admin am 28. April 2011 um 7:56 | Allgemein

Seit Dezember 2010 steht im Gewerbegebiet Ost vor den Toren Haßfurts das neue Höreder Beck Drive. Der Traditionsbetrieb setzt mit dieser völlig neuartigen Bäckereifiliale einen Meilenstein in der 75-jährigen Firmengeschichte.

Zu jeder Tageszeit lädt der Höreder Beck Drive zu einem kurzen Zwischenstopp oder zum gemütlichen Verweilen ein. Auf den Kunden warten im Innenbereich 40 und im Außenbereich 48 sonnendurchflutete Sitzplätze zum Chillen.

Backwaren am Drive-Schalter

Unsere Kunden können nun am Drive-Schalter einkaufen – ohne aus dem Auto auszusteigen. Für die tägliche Brotzeit gibt es auf dem Weg zur Arbeit die gewohnten Back- und Konditoreispezialitäten, leckere Snacks und alle Kaffee- und Espresso-Spezialitäten zum Mitnehmen.

Frühstück beim Höreder Beck

Gönnen Sie sich eines der reichhaltigen, leckeren und frisch zubereiteten Frühstücke. Sie werden begeistert sein.

Sonntags beim Höreder Beck

Im neuen Höreder Beck Drive erhalten Sie selbstverständlich an Sonn- und Feiertagen gewohnt frische Backwaren und ein vorzügliches Torten-Sortiment

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

97437 Haßfurt Drive
Godelstatt 2
09521/9545666

Öffnungszeiten:

Mo-Sa: 6.00 – 19.00 Uhr

(Drive-Schalter von Mo-Fr. ab 5 Uhr)

Sonntags: 8.00 – 17.00 Uhr

Preis der Besten 2010

von admin am 28. April 2011 um 7:55 | Allgemein

DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer (rechts) überreicht an Andrea und Eduard Wolf die Auszeichnung „Preis der Besten“ in Gold, die für langjährige Spitzenqualität bei der Internationalen Qualitätsprüfung für Brot, Back- und Süßwaren steht.

 

75 Jahre Höreder Beck

von admin am 28. April 2011 um 7:54 | Allgemein

(chl) Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg

Aus kleinen Anfängen im Jahre 1935 entstand der Höreder Beck, eines der großen Familienunternehmen im Landkreis Haßberge. In knapp 50 Filialen mit insgesamt 280 Mitarbeitern werden heute die leckeren Backwaren in der Region Main-Rhön angeboten, wobei hier viel Wert auf Frische und Qualität gelegt wird.

Beim Tag der offenen Tür am vergangenen Sonntag konnten sich über 10.000 Besucher bei einem Betriebsrundgang von der Leistungsfähigkeit des Unternehmens überzeugen.

Und damit es nicht langweilig wurde, unterhielten „Die Rossinis“ die Gäste und die Kleinen hatten mit einer Kinderbackstube, Karussell, Hüpfburg und vielem mehr ihren Spaß.